Schön, dass Du hier bist!

Ich bin Nicole und ganzheitliche Coachin und Beraterin für Stressbewältigung, Burnout und Resilienz.

Ich stärke Frauen in ihrer Balance und in ihrem Wohlbefinden, damit sie ihr Leben in Gesundheit, Freude und Leichtigkeit selbstbestimmt gestalten können. 
Bist Du dabei?

Wie kam es zu dieser Aufgabe?

 Als Nesthäkchen Anfang der 70er Jahre geboren, wurde ich unter Einflüssen von den Kriegstraumata meiner Eltern sowie einer Suchtproblematik meines Vaters groß. Meine Eltern haben immer versucht, neben ihren persönlichen Herausforderungen, uns Kinder das Beste mit auf dem Weg zu geben. Insbesondere war meine Mutter, trotz ihrer permanenten Überbelastung, in unserer Familie der Fels in der Brandung. Sie bediente als Frau, Ehefrau, Mutter und Schwiegertochter über viele Jahrzehnte verschiedenste Rollen in einer Person, ohne dabei auf ihre Bedürfnisse oder ihr Wohlbefinden zu achten. 

Diese Rahmenbedingungen prägten meine Jahre als kleines Mädchen und heranwachsende Frau sehr. Ich war es gewohnt zu funktionieren, viele Rollen in einer Person zu verkörpern und für Harmonie sowie Perfektion im Leben nach außen hin zu sorgen. Mit diesen Denk- und Verhaltensmustern organisierte ich mein Leben für fast vier Jahrzehnte vorbildlich. 


Kommt Dir das vielleicht bekannt vor? 


Aber dann plötzlich, mitten in meinem Leben, verlor ich die Kontrolle über mich selbst, über mein Leben als Mutter, Ehefrau, Tochter, Berufstätige und Freundin. Dass, was viele Jahre über einen festen Bestand hatte, war für mich nicht mehr haltbar. Meine Seele hat mich über meinen Körper gezwungen den "Reset"- Knopf zu drücken.

Jede Anstrengung dagegen wurde mit einem nächsten Tief beantwortet. Mir blieb also in dieser Zeit nichts anderes übrig, als mich dieser Situation hinzugeben und die Kontrolle abzugeben. Innerlich hat es mich fast zerrissen - körperlich als auch seelisch. Denn gefühlt war ich nicht mehr die Frau, die ich fast 40 Jahre lang war. Aber die Diagnose "Burnout - Erschöpfungssyndrom" gepaart mit einer Depression und Angststörung ließen mir keine andere Wahl.   


Wie ging es dann weiter?

In meiner Akutphase, in der mir die klassische Schulmedizin nicht zufriedenstellend half, entdeckte ich das Reiki als Entspannungs- und Selbsthilfemethode für mich. Reiki ist eine von vielen Möglichkeiten sich energetisch zu behandeln. Ich entschied mich diese Anwendungsform zu erlernen.


Seit dem hat sich in meinem Leben viel getan. Ich fand zu einer neuen, anderen Lebensqualität zurück. Mein Blickwinkel auf das Leben hat sich verändert. Immer mehr verstand ich, was es braucht, um sein Leben mit einer inneren Ausgeglichenheit, mehr Zufriedenheit und Lebensfreude zu leben.
Unter dem Motto: "Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir in Deinem Leben wünscht " nahm mein Lebensweg eine ganz neue Wende. 

Mein neues Leben.

Nach dem ich persönlich mit dem Reiki so viele gute Erfahrungen gesammelt habe, ließ ich mich als Reiki-Lehrerin im Authentischen Reiki ausbilden. Aber ich wollte noch tiefer gehen. Da das Thema "Stress" in seiner Vielfalt und Ausprägung für mich ein Lebensthema war, entschied ich mich für die Ausbildungen zur Anti-Stress- und Achtsamkeitstrainerin sowie zum NLP-Practitioner (DVNLP). Ferner habe ich noch verschiedene Fortbildungen besucht, die sich mit unserem Körper, Geist und Seele auseinandersetzen. 

In dieser Zeit habe ich auch meine Intuition und Feinfühligkeit erstmals bewusst entdeckt; meine Fähigkeit Menschen mit ihren Lebensthemen und Herausforderungen wahrzunehmen - sie zu fühlen. Dies war ein ganz besonderes Geschenk für mich. Denn zum einen erschlossen sich so für mich viele Situationen aus meiner Vergangenheit. Und zum anderen wusste ich, dass diese Fähigkeit mich wunderbar in meiner Coachings und in der Beratung unterstützen wird. 

So machte ich mich auf dem Weg und begleitete Frauen im Rahmen von Reiki-Anwendungen, Workshops und Coachings dabei, ein körperliches und seelisches Gleichgewicht für sich herzustellen. Egal ob es darum ging, in stressigen Zeiten zu entspannen und wieder neue Kräfte für den Alltag zu sammeln. Oder aber auch in schmerzlichen sowie besonderen Lebenssituationen einen neuen Blickwinkel auf die aktuelle Situation einzunehmen und Lösungen für sich zu erarbeiten. Mir hat es viel Freude bereitet Frauen in ihrer Entwicklung zu mehr Selbstvertrauen, mehr Leichtigkeit und Lebensfreude über vier Jahre zu begleiten. 

Ich bin ein sehr neugieriger Mensch.

Ja, und wissbegierig zugleich. Eine gute Kombi. Darum entschied ich mich für eine kreative Auszeit und bildete mich weiter in der Psychologischen Beratung mit dem Schwerpunkt der Stressbewältigung. Damit habe ich mir ein langjähriges kleines Herzensprojekt erfüllt und gleichzeitig die Chance genutzt, um mich neu zu orientieren. Und dies verfolge ich nun mit meinem Burnout und Resilienz Coaching - ganz gezielt für Frauen, die sich mitten im Leben befinden. 

Mein Herzenswunsch...

... ist es, diese Frauen dabei zu begleiten, aus der Überforderung und Hilflosigkeit auszusteigen und ihr Leben in Gesundheit, Kraft und Fülle selbstbestimmt leben zu können. Das sollte sich jede Frau wert sein - für sich persönlich und für ihre Liebsten. Insbesondere für unsere Kinder, da wir als Eltern eine große Vorbildfunktion für sie einnehmen, und maßgeblich mit unserem Denken und Verhalten ihr zukünftiges Leben beinflussen.

Was zeichnet mich aus?

Privat liebe ich die Natur - ob mit Hund, Joggingschuhen oder auf Reisen. Ich halte mich fit mit Kraft- und Ausdauersport, bewusste Ernährung, Reiki, Yoga und Meditation. Großes Interesse habe ich an Konzepten und Ideen aus der Positiven Psychologie, Glücksforschung sowie der Bewältigung von Burnout, Depressionen und Ängsten. 

Ich bin ein sehr kommunikativer, empathischer aber auch spiritueller Mensch. Spirituell in dem Sinne, dass ich um die universellen Gesetzmäßigkeiten weiß und diese auch in meinem Leben nutze. Dennoch bin ich eine sehr bodenständige Frau, Mutter, Lebenspartnerin, Tochter und Freundin geblieben - immer mit einen lockeren Spruch auf den Lippen.  

Meine Werte.

Im Rahmen meiner eigenen persönlichen Entwicklung in den letzten Jahren habe ich mich intensiv mit meinen Werten beschäftigt. Diese Werte finden sich nicht nur in meinen Privatleben wieder, sondern auch in meiner Berufung. Für mich sind wichtig: bedingungslose Liebe - gegenüber mir selbst und zu meinen Mitmenschen, meine Form der Weiblichkeit und inneren Fülle zu leben, Lebendigkeit und Freude, Leichtigkeit, aber mit der nötigen Portion von Stabilität und Verbundenheit. And last but not least: persönliches Wachstum. 

Meine beruflichen Wurzeln.

Fast 25 Jahre war ich in einem internationalen Großkonzern tätig. Dort in verschiedenen Rollen; zuletzt langjährig als Beraterin für Marketing- und Kommunikationsprojekte. Für diese Jahre bin ich sehr dankbar, denn sie waren so wertvoll und erfahrungsreich für mich in Sachen Wissenstransfer, strukturierte Vorgehensweise, Innovation und Kreativität. Und ganz wichtig, die lösungsorientierte Zusammenarbeit und Kommunikation mit Menschen.

Klingt zu perfekt für Dich?!

Glaube mir, auch ich kenne die Hürden und Herausforderungen im Alltag und die das Leben so mit sich bringen - für mich persönlich als Frau und Mutter, in der Partnerschaft, Familie und Gesellschaft. Ich muss mich jeden Tag erneut daran erinnern, gut auf mich zu achten, meine Prioritäten zu setzen, mich in Akzeptanz und Loslassen üben sowie mich meinen Ängsten zu stellen. 

Was ich aber rückblickend feststelle, es wird Stück für Stück leichter und klarer. Es ist wie als würdest Du einen Muskel trainieren. Am Anfang ist er noch undefiniert und am nächsten Tag gibt es Muskelkater. Aber nach einer gewissen Zeit, wird es immer einfacher und man gewinnt sogar Freude an dem Training.

Und jetzt verrate ich Dir noch etwas! Wenn Du meine Lieblingsmenschen befragen würdest, dann würden sie Dir sagen, dass ich eine Schwäche habe für Süßes in der Kombination mit einem Espresso. Und ich es so richtig genieße, bei guter Musik auch mal barfuss die Nacht durchzutanzen. Das gehört für mich im Leben einfach dazu.

Du möchtest mich gleich kennenlernen?

Meine Aus- und Fortbildungen:

Ausbildung zur Selbstliebe-Trainerin
(Melanie Pignitter, Dipl. Mentaltrainerin und Buchautorin)

zertifizierte Psychologische Beraterin mit Schwerpunkt Stressbewältigung

(ALH-Akademie)


zertifizierte Anti-Stress- und Achtsamkeitstrainerin
inkl. Hausarbeit über Steigerung der inneren Balance bei Burnout, depressiven Verstimmungen und Ängsten

(Nepal Lodh, Yoga-Meister und Gabriele Borgdorf-Albers, 
Dipl. Psychologin, Autorin und Yoga-Kursleiterin)


zertifizierte NLP-Practitioner DVNLP
(DVNLP, Irmgard Majer, Lehrcoachin)


Arthur Findley College für Spiritualität (London - Stansted)
(Angie Morris und Janette Marshall) 

Reiki-Meisterin und Lehrerin im Authentischen Reiki

(Clementine Pedd, Lehrerin Authentisches Reiki Grad 7b)

Weitere Fortbildungen über Selfcare, Mindset und Körperprozesse bei
 
Laura Malina Seiler, Bahar Yilmaz und Jeffrey Kastenmüller

Ich bin Merle! Und fast immer an Frauchen´s Seite.

Gemeinsam gehen wir über Stock und Stein. Wir lieben beide die Natur und naschen gerne. Seit ihrem Burnout bin ich an ihrer Seite. Streckenweise waren es schwierige Zeiten, aber wir haben bisher alles gemeinsam bewältigt. Ich bin das Kuscheltier und Seelenhund in der Familie. Schlafen tue ich sehr gerne - vor allem heimlich auf dem Sofa.
Ich liebe die Sonne, dafür weniger das Wasser. Regenspaziergänge sind nicht mein Ding. Auch nicht die Dusche danach, wenn Frauchen meint, ich hätte mal wieder zu dreckige Pfoten. 
Ich kann sehr dickköpfig werden. Aber damit kennt sich mein Frauchen sehr gut aus. :-) Somit ergänzen wir uns wunderbar.
Ich bin sehr ruhig vom Wesen, überwiegend entspannt und zufrieden. Aber wenn sich mal die Gelegenheit ergibt, klaue ich mir gerne mal ein Stück vom Eibrot.

Bekannt aus:


Fotocredits: Julia Sulzbach